Suche in unserer Datenbank:

News aus Deutschland

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>

12.07.2019 | 18:56 Uhr

Amazon und Chengdu Hi-tech Zone errichten gemeinsames Innovationszentrum für Cloud-Computing-Branche

Chengdu, China (ots/PRNewswire) - Die Chengdu Hi-tech Zone
unterschrieb am 10. Juli ein Kooperationsabkommen mit der Amazon Web
Services (Beijing) Co., Ltd. Das von beiden Unternehmen getragene
Gemeinschaftsprojekt Innovationszentrum soll in der Chengdu Hi-tech
Zone entstehen.

Amazon führte 2006 die Cloud-Computing-Dienste ("AWS") ein. AWS
bietet Kunden mehr als 165 Komplettlösungen, die unter anderem
künstliche Intelligenz, virtuelle Realität und erweiterte Realität in
21 Regionen in den USA, Australien, Brasilien, Kanada, China,
Frankreich, Deutschland, Indien, Irland, Japan, Südkorea, Singapur,
Schweden und Großbritannien sowie in 66 verfügbaren Gebieten (engl.:
available zones, AZ) umfassen.

Das in der Hi-tech-Zone Chengdu gelegene China-European Center und
das AI Innovation Center sowie das China Chengdu-Amazon AWS Joint
Innovation Center planen die Einrichtung eines internationalen
MakerSpaces, das als Accelerator und Gründerzentrum weltweit führende
Unternehmen, Start-ups und Industriekräfte aus den Bereichen KI,
biologische Medizin und Finanztechnologie anziehen soll, damit dieses
sich in einem weltweit führenden Cloud Computing-Servicebereiche
niederlassen und so die industrielle Innovation und den
Wirtschaftsaufschwung in der Hi-Tech-Zone Chengdu und Westchina
fördern kann.

Als erste landesweite unabhängige Innovation Demonstration Zone in
Westchina erreichte die Chengdu Hi-tech Zone 2018 ein BIP von RMB
187,778 Milliarden, mit einem Wachstum von 9,6 % gegenüber dem
Vorjahr. Das Gesamtvolumen von Export und Import überschritt erstmals
300 Milliarden RMB, und die Chengdu Hi-tech Zone im Gesamtverbund
übertraf landesweit alle anderen Zonen im Gesamtverbund; so erreichte
sie den ersten Rang beim Gesamtvolumen von Export und Import.
Zusätzlich wurden 93 Gründerzentren und MakerSpaces auf einer
Gesamtfläche von über 4.300.000 m2 errichtet.

Die Chengdu Hi-tech Zone startete in diesem Jahr das Programm zur
Förderung von Unternehmenswachstum, veröffentlichte die Liste der
ersten 420 Gründungsunternehmen und 52 Gründerzentren und erzielte
Fördermittel in Höhe von 65,16 Millionen RMB, die Fördermittel für
Unternehmen sollten voraussichtlich 200 Millionen RMB übersteigen.

Die Chengdu Hi-tech Zone wird das Projekt in den Bereichen
Industrie, Technologie, Nachwuchs und Ausbildung unterstützen, indem
sie ein internationales Geschäftsumfeld schafft und so
unterschiedliche Talente anzieht. Das Projekt wird 500 Start-ups im
In- und Ausland sowie eine vollständige Aufrüstung von 120
Unternehmen innerhalb von fünf Jahren ermöglichen. Dazu gehören der
Ausbau von 20-30 Gazellenunternehmen und 2-3 Einhörnern oder
Quasi-Einhörnern, um so die Einrichtung einer qualitativ hochwertigen
Entwicklungszone und eines erstklassigen High-Tech-Parks in der
Chengdu Hi-Tech-Zone zu fördern.



Pressekontakt:
Xiuwan Yin
+86-130-9635-9612

Original-Content von: Chengdu Hi-Tech Zone, übermittelt durch news aktuell

Quelle: http://www.presseportal.de

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>


Haftungshinweis: Der Betreiber dieser Webseite übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der News. Die Verantwortung hierfür liegt ausschließlich beim Autor bzw. bei der Person bzw. dem Unternehmen, welches in der Quellenangabe/im Pressekontakt angegeben ist.

 



sipgate trunking