Suche in unserer Datenbank:

News aus Deutschland

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>

12.09.2019 | 08:08 Uhr

Rheinische Post: Thomas Middelhoff sieht sich nach Haftstrafe geläutert

Düsseldorf (ots) - Der frühere Bertelsmann- und Arcandor-Chef
Thomas Middelhoff sieht sich nach seiner Haftstrafe geläutert. "Ich
weiß, dass ich narzisstische Elemente habe. Früher habe ich um die
Aufmerksamkeit der Medien gebuhlt, wollte immer noch bekannter und
präsenter sein. Ich glaube, dass ich diese Grundveranlagung nie ganz
abstellen werde. Aber ich kann meine überproportionale Neigung dazu
korrigieren", sagte Middelhoff der "Rheinischen Post (Donnerstag).
Auch wenn er als Manager nicht mehr eingeladen werde, glaube er
doch, er könne "weiter ein Bestandteil der Gesellschaft sein und mich
mit meinen Talenten einbringen". Er habe einen recht weiten
internationalen Erfahrungsschatz und freue sich, "wenn ich mein
Wissen an junge Menschen weitergeben kann". Middelhoff war 2014
wegen Untreue zu Lasten des Handelskonzerns Arcandor und
Steuerhinterziehung verurteilt und vor zwei Jahren wegen einer
Autoimmunerkrankung vorzeitig aus der Haft entlassen worden.

Das Interview: https://rp-online.de/wirtschaft/ex-manager-middelho
ff-ich-warmasslos-und-gierig_aid-45756447



Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2627

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Quelle: http://www.presseportal.de

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>


Haftungshinweis: Der Betreiber dieser Webseite übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der News. Die Verantwortung hierfür liegt ausschließlich beim Autor bzw. bei der Person bzw. dem Unternehmen, welches in der Quellenangabe/im Pressekontakt angegeben ist.