WirtschaftsNetz-Thüringen

News aus Deutschland

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>

25.11.2022 | 09:00 Uhr

"Hör mal, wer da hämmert"-Duo Tim Allen und Richard Karn mit neuer Werkzeug-Show ab Donnerstag kommender Woche, 1. Dezember, auf The HISTORY Channel (FOTO)

"Hör mal, wer da hämmert"-Duo Tim Allen und Richard Karn mit neuer Werkzeug-Show ab Donnerstag kommender Woche, 1. Dezember, auf The HISTORY Channel (FOTO) München (ots) -


- Bereits im HISTORY-Channel-Format "Tim Allen - Wettkampf der Heimwerkerkönige" knüpften Tim Allen und Richard Karn im vergangenen Jahr an den Erfolg ihrer Sitcom "Hör mal, wer da hämmert" an. Nun folgt mit "Tim Allen - Volle Heimwerker-Power" eine weitere Show.
- In "Tim Allen - Volle Heimwerker-Power" widmen sich Allen und Karn zusammen mit der YouTuberin April Wilkerson Geschichte und Funktionalität verschiedener Werkzeuge: Schrauben, Nägeln, Laser oder Magneten.
- Deutsche TV-Premiere der neuen zehnteiligen Reihe ab Donnerstag kommender Woche, 1. Dezember 2022, wöchentlich ab 20:15 Uhr auf The HISTORY Channel und nach der Ausstrahlung per Stream über die Video-on-Demand-Plattformen u.a. von Sky, Vodafone und Telekom
- Trailer: https://youtu.be/ms7dnv48NAI

Von "Tool Time" zu "More Power": Tim Allen und Richard Karn feierten einst in der Sitcom "Hör mal, wer da hämmert" Erfolge. Nun sind sie in einem neuen TV-Format des HISTORY Channel zurück - Motto: "More Power". Diesem verschrieb sich schon in "Hör mal, wer da hämmert" der selbsternannte Heimwerkerkönig Tim Taylor, dargestellt von Tim Allen. "More Power" ist nun auch der Originaltitel des neuen Doku-Formats "Tim Allen - Volle Heimwerker-Power", in dem sich Tim Allen, sein früherer "Hör mal, wer da hämmert"-Kollege Richard Karn sowie die auf Do-it-yourself-Themen spezialisierte YouTuberin April Wilkerson mit der Geschichte von Werkzeugen und deren Entwicklung, Funktionalität, Einsatzgebieten und Besonderheiten befassen. Zu Werkzeugen bzw. Techniken, denen sich Tim Allen &amp; Co. widmen, zählen Laser, Klingen, Magnete, Batterien, Schrauben, Nägel, Kräne und Hydraulik.

"More Power" startete im Juni auf dem US-amerikanischen HISTORY Channel und kommt nun unter dem Titel "Tim Allen - Volle Heimwerker-Power" auch in den deutschsprachigen Raum (ab Donnerstag kommender Woche, 1. Dezember 2022, wöchentlich ab 20:15 Uhr auf The HISTORY Channel). Zum Start am 1. Dezember werden vier der zehn halbstündigen Episoden hintereinander gezeigt, an den weiteren drei Donnerstagen jeweils Doppelfolgen. Nach der Ausstrahlung sind alle Folgen per Stream über die Video-on-Demand-Plattformen unter anderem von Sky, Vodafone und Telekom verfügbar.

In jeder Episode von "Tim Allen - Volle Heimwerker-Power" nimmt sich das Trio ein Werkzeug vor, befasst sich mit seiner Geschichte, Entwicklung und Funktionalität sowie den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten - ob im eigenen Haushalt oder in der Industrie - und testet seine Grenzen aus. Dreh- und Angelpunkt ist in "Tim Allen - Volle Heimwerker-Power" Tim Allens Werkstatt in Los Angeles, doch verlassen die Moderatoren den Ort des Geschehens immer wieder, beispielsweise um sich vor Ort Werkzeuge und Maschinen vorführen zu lassen oder sie sogar selbst zu testen: von Bulldozern und Baggern bis hin zu einer Guillotine-Schere. Immer wieder lädt Tim Allen für eine Challenge Experten in seine Werkstatt ein und stellt seinen Gästen die Aufgabe, speziell auf seine Bedürfnisse zugeschnittene Innovationen zu kreieren, damit die Werkzeuge und Maschinen noch mehr leisten - eben volle Power.

"Albert Einstein sagte einmal: 'Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig'", so Tim Allen. "Die Gelegenheit zu haben, meiner Neugierde freien Lauf zu lassen und mehr über die Menschen und Dinge zu erfahren, die uns zu dem machen, was wir heute sind, begeistert mich. Und welchen besseren Kumpel könnte ich an meiner Seite haben als Richard Karn? Wir beide haben eine große Wertschätzung für Menschen, die ein Problem nicht dadurch lösen können, dass sie darüber reden, sondern indem sie es mit Kreativität und erstaunlichen Fähigkeiten anpacken".

Richard Karn ergänzt: "Meine Freundschaft mit Tim hält schon über 30 Jahre an... ohne Unterbrechung! Die Chance, eine Show wie 'Tool Time' zu machen, ist zweifellos aufregend. Wir haben vielleicht kein Binford, dafür aber trotzdem jede Menge Spaß", so Karn, der damit auf den Erfolg der gemeinsamen Sitcom "Hör mal, wer da hämmert" anspielt, in der die fiktive, vom Werkzeughersteller "Binford Tools" gesponserte Heimwerkersendung "Tool Time" eine zentrale Rolle spielte. In den Jahren 1991 bis 1999 entstanden mit Tim Allen und Richard Karn mehr als 200 Episoden der Serie.

Produziert wurde "Tim Allen - Volle Heimwerker-Power" für The HISTORY Channel von Spoke Studios (Wheelhouse Group) und Boxing Cat Entertainment. Tim Allen und Richard Karn fungieren zusätzlich zu ihren Aufgaben als Moderatoren auch als Executive Producer. Weitere Executive Producer sind Brent Montgomery, Eric Wattenberg, Will Nothacker, Joe Weinstock, K.P. Anderson, Cindy Kain und Katherine D. Fox sowie seitens The HISTORY Channel Eli Lehrer, Mary E. Donahue und Max Micallef.

Bereits im vergangenen Jahr zeigte The HISTORY Channel mit "Tim Allen - Wettkampf der Heimwerkerkönige" ein Format mit Tim Allen und Richard Karn, das thematisch an "Hör mal, wer da hämmert" anknüpfte. Dieses Format ist jederzeit auf Abruf über das Streaming-Angebot HISTORY Play bei Amazon, Apple und ScreenHits TV verfügbar.

Weitere Informationen zu The HISTORY Channel sind unter www.history.de (https://ots.de/sbfg6R), www.facebook.com/HISTORYdeutschland (https://ots.de/InWrvL), www.instagram.com/history_de (https://ots.de/f0A582), www.youtube.com/historyde (https://ots.de/3tzsJZ) sowie http://presse.aenetworks.de zu finden.

Pressekontakt:

A+E NETWORKS GERMANY / The History Channel (Germany) GmbH &amp; Co. KG

Nicolas Finke
Head of Press &amp; PR
Tel.: +49 (0) 89 208 04 81 16
E-Mail: Nicolas.Finke@aenetworks.de

www.history.de
www.crimeandinvestigation.de
www.aenetworks.de

Original-Content von: The HISTORY Channel, übermittelt durch news aktuell

Quelle: http://www.presseportal.de

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>


Haftungshinweis: Der Betreiber dieser Webseite übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der News. Die Verantwortung hierfür liegt ausschließlich beim Autor bzw. bei der Person bzw. dem Unternehmen, welches in der Quellenangabe/im Pressekontakt angegeben ist.